Beschluss der Synode der polnisch Lutherischen Kirche FÜR die Frauenordination

Die Synode der evangelsichen Kirche Augsburgschen Bekenntnisses (Lutheraner) in Polen votierte in geheimer Abstimmung für die Frauenordination. Die gesetzlich vorgeschriebene zweidrittel Mehrheit wurde erreicht.

Die Frage der Frauenordination stand seit mehr als 70 Jahren zur Diskussion. Seit 1963 konnten Frauen in Polen als Katechten tätig werden. Sie unterrichteten die Kinder und unterstützten die Pastoren bei der Gemeindearbeit.

2008 stellte die Synode fest, dass es keine theologischen Gründe gegen eine Ordination von Frauen als Pastoren gibt.

Seit 1999 konnten – Dank einer Gesetzesänderung Frauen als Diakone dienen. Das erweiterte ihren Einsatzbereich in der Kirche enorm. Sie durften nun Gotteswort verkündigen (bei Gottesdiensten, Hochzeiten und Beerdigungen) und sich an der Austeilung des Abendmahls beteiligen. Die Führung einer eigenen Gemeinde blieb ihnen versagt.

Die Änderung tritt zum 01. Januar 22 in Kraft.

Quelle: https://en.luteranie.pl/nowosci/polish_lutheran_synod_for_the_women_ordination.html



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s