Pfingsten in Stettin

Dankbar blicken wir zurück auf die schöne Begegnungstagung zu Pfingsten in Stettin. Vor allem Bernhard Riedel hat sie mit großer Liebe vorbereitet, ihm danke ich an erster Stelle. Aber auch die Gastfreundschaft der Stettiner Gemeinde mit Pastor Sikora und seiner lieben Frau verdient besondere Erwähnung, ebenso wie auch der Vortrag von Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit über Bonhoeffers Wirken in Pommern und die Begegnung mit Michal Majewski und seinem nachdenklich stimmenden und bewegendem Film „Es war einmal Pommern“. Wird es gelingen, die reichen Traditionen unseres Heimatlandes und die vielen Erfahrungen deutscher und polnischer Bewohner für die Zukunft fruchtbar werden zu lassen? Es liegt auch an uns! Gefreut habe ich mich, dass – angeregt durch die Ankündigung des Vortrags von Bischof Abromeit – Herr Dr. Martin Krause aus unserem Kreis mir sein Buch über seinen Onkel, den Pfarrer Erwin Schutz zugeschickt hat, der ein Teilnehmer des ersten Kurses in Bonhoeffers Predigerseminar in Finkenwalde gewesen ist. Immer wieder stellt sich beim Nachdenken über diese Geschichte die Frage, was heute Treue zum Bekenntnis heißt, wie wir neue Irrwege vermeiden können, so verlockend und überzeugend sie immer erscheinen mögen. Abgeschlossen wurde unsere Tagung mit einem Besuch in Neuwarp und einer ökumenischen Andacht in der schönen dortigen Marienkirche. Jürgen Dittmann hatte alles vorbereitet und konnte am Ende selbst nicht teilnehmen. Wir grüßen ihn besonders mit guten Wünschen für eine schnelle Genesung.

C.E.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s